. . .

Hauptnavigation

Sie befinden sich hier:

TUP aktuell

Debatte über Armut richtig führen.

Was macht arm? Wird die Debatte um Armut im Land richtig geführt? Und besteht der politische Wille, Armut systematisch zu bekämpfen? Das sind nur einige Fragen, auf die Caritas-Generalsekretär Dr. Georg Cremer und AWO Vize-Präsident Dr. Thomas Beyer in der aktuellen Ausgabe 4-2016  der TUP antworten.

Bald erscheint der 5. Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung. Doch klar ist schon jetzt: Die Verteilungsfrage „hat als solche im Kern der Gesellschaft und in der politischen Repräsentanz derzeit keine Lobby“, so Beyer. Sie muss wieder in den Mittelpunkt der Armutsbekämpfung gerückt werden. Genauso wichtig ist es, die „verdeckte Armut viel stärker zu thematisieren“, betont Cremer. Unser Bildungs- und Sozialsystem müsse besser als heute Armut vermeiden helfen. Folgenloses skandalisieren hilft da nicht. Stetige Diskussionen sind nötig, um Politik, Verbände und Medien nicht aus ihrer Verantwortung zu entlassen.

 

Zum aktuellen Heft